• 01 ax dm hoechstaedt 29042018 0686 1500px 1500px
  • 01 ax dm hoechstaedt 29042018 0772 1500px 1500px
  • 01 ax dm hoechstaedt 29042018 1887 1500px 1500px
  • 01 ax dm hoechstaedt 29042018 1978 1500px 1500px
  • 01 ax dm hoechstaedt 29042018 1008 1500px 1500px
  • 01 ax dm hoechstaedt 29042018 1068 1500px 1500px
  • 01 ax dm hoechstaedt 29042018 1439 1500px 1500px

Autocross

Die DAV Jahressiegerehrung 2022 findet gemeinsam mit der ILP am Samstag, den
19. November (ab 17 Uhr) im Hotel „Stadt Dresden“ in Kamenz statt. Die Anmeldungen
hierfür werden ab Mitte Oktober entgegengenommen. Zum Abendessen wird ein
3-Gänge Menü (mit vorheriger Essen Auswahl) serviert. Bei der musikalischen
Abendunterhaltung unterstützt uns DJ M. I. R. O. (Mirko Wendt).
Als Show Act konnten wir das Andreas Gabalier Double Nr.1 in Deutschland
(Kevin Muschinski) für uns gewinnen.

Die Kosten belaufen sich für Fahrer und Gäste auf 40,00€ pro Person.

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Hotel „Stadt Dresden“
Standard-Einzelzimmer – 18qm ausgestattet mit Dusche und WC reichhaltiges Frühstücksbüffet (ab 8 Uhr) inkl. kostenfreiem Parkplatz & kostenfreiem W-LAN
18 Hotelzimmer im Hotel Stadt Dresden EUR 75,00 pro Nacht im Einzelzimmer Davon sind 15 Hotelzimmer auch in Doppelbelegung möglich: EUR 89,00 pro Nacht im Doppelzimmer
Die Gäste reservieren selbst und melden sich unter dem Stichwort: „Autocross 2022“.

Bei Bedarf stehen uns weitere Hotelzimmer in unserem PartnerhotelAKZENT Hotel Goldner Hirsch“ zur Verfügung: EUR 80,00 pro Nacht im Einzelzimmer, EUR 99,00 pro Nacht im Doppelzimmer

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Kamenz: kamenz.de/gastgeberverzeichnis

Parkplätze für Wohnmobile in der Nähe (Am Hutberg, ca. 500m) sind vorhanden!

 

 

Weitere Infos und Anmeldung file pdf

 

 

DAV ILP Jahressiegerehrung G

 

dmsj klein


Die Deutsche Junioren Autocross Meisterschaft

DAV 102x50

 

Junioren Autocross

Für Motorsportbegeisterte und interessierte Jugendliche gibt es mehrere Möglichkeiten bei dieser spektakulären und preiswerten Variante des Motorsports teilzunehmen. In welchen Klassen dabei im Rahmen der Deutsche Autocross Meisterschaft (DACM) gestartet werden darf hängt vom Alter und der bereits gesammelten Motorsporterfahrung ab! Der Einstig in den Autocross-Juniorensport kann bereits in dem Jahr, in dem das 10. Lebensjahr vollendet wird, erfolgen.
Die Wettbewerbe werden nach dem DMSB-Autocross-Reglement durchgeführt.

  


 Teilnahme bei den Juniorbuggys

 


Teilnahme bei den Junior Tourenwagen

 
Juniorbuggy, Division1, Klasse 1b bis max. 62 PS

 
Juniortourenwagen, Division 2, Klasse 2a bis 1400 ccm
Juniorbuggys sind kleine, speziell für Autocross gefertigte Fahrzeuge. Sie verfügen über Heckantrieb und sind mit einem 500 ccm Motorradmotor ausgestattet.
Es wird in zwei Klassen unterschieden:
  Wer sich eher zu richtigen PKW´s hingezogen fühlt hat die Möglichkeit mit einem Serientourenwagen und einem maximalen Hubraum von 1400 ccm ohne Aufladung in der folgenden Klasse an den Start zu gehen:
Klasse 1a, bis 500 ccm, gedrosselt
- für Jugendliche von 10* bis 14 Jahre
 
  Klasse 2a
- für Jugendliche von 14* bis 21 Jahre
 
Klasse 1b bis 500 ccm
- für Jugendliche von 14* bis 21 Jahre
 
   
 (* Kalenderjahr, in dem das erforderliche Alter erreicht wird)

    

Voraussetzungen:

Grundlage für die Teilnahme an Rennveranstaltungen der DACM ist der Besitz einer Fahrerlizenz der Stufe C. Diese kann jeder beim DMSB-Online beantragen, sofern die Zustimmung der Erziehungsberechtigten vorliegt. Ggf. muss die Eignung zum Lizenzerwerb durch die Teilnahme an einem Sichtungslehrgang nachgewiesen werden.
Weitere Informationen sind den DMSB-Lizenzbestimmungen zu entnehmen.

 

Ausrüstung:

Jeder Teilnehmer muss eine persönliche Sicherheitsausrüstung tragen. Dazu gehören ein vom DMSB anerkannter Schutzhelm, flammabweisender Overall, Handschuhe, Schuhe, Socken, Kopfhaube und lange Unterwäsche gemäß FIA-Prüfnorm 8856-2000.
Des Weiteren muss das eingesetzte Fahrzeug dem Technik-Reglement Autocross des DMSB entsprechen. 

                                                          

Aufstiegsmöglichkeiten

Wenn die Junioren schon einige Erfahrung im Renngeschehen gesammelt haben und dies Anhand von Ergebnissen nachweisen können, kann schon vorzeitig in höhere Fahrzeugklassen gewechselt werden. Nachstehend sind diese Möglichkeiten und die erforderlichen Voraussetzungen dargestellt.



 Wechsel in die Klasse 4a - Crossbuggy bis 650 ccm

 - für Jugendliche ab 16* Jahre
 - Voraussetzung: Nachweis von 10 Ergebnissen  
   in Wertung in Klasse 1b







 
Crossbuggy, Division 4, Klasse 4a bis 650 ccm
 Wechsel in die Klasse 2b - Autocross Tourenwagen

- für Jugendliche ab 16* Jahre
- Voraussetzung: Nachweis von 5 Ergebnissen innerhalb von
  24 Monaten in Wertung


Serientourenwagen, Division 2, Klassse 2a bis 2000 ccm

- Einschränkungen:



- Leistungsgewicht min. 9 kg/kw
- Hubraum max. 2000 ccm
- Motorleistung max 125 kw


Wechsel in die Junioren Autocross Europameisterschaft - Klasse Juniorbuggy bis 600 ccm 4WD

 - für Jugendliche ab 13* Jahre
 - auch Teilnahmeberechtigung in der Klasse 1b
   (Juniorbuggy der DACM)
 - für Jugendliche ab 16* Jahre auch
   Teilnahmeberechtigung in der Klasse 5a
   (Spezialcrossbuggy der DACM mit Juniorbuggy
   nach FIA-Reglement)
 - Voraussetzung: Nachweis von 5 Ergebnissen
   innerhalb von 24 Monaten an nationalen Autocross-
   Wettbewerben in Wertung unter den ersten 50% der
   gestarteten Teilnehmer in der Klasse

 
FIA Juniorbuggy 4WD bis 600 ccm

     
(* Kalenderjahr, in dem das erforderliche Alter erreicht wird)

 

 

 

DACM NEU klein
Die Deutsche Autocross Meisterschaft
 

 

dmsb klein

DMSB und der Deutsche Autocross Verband
präsentieren die DACM 2022

DAV 102x50

 

Die im DAV zusammengeschlossenen Vereine tragen im Auftrag des DMSB die Läufe zur "Deutschen Autocross Meisterschaft" aus. Gleichzeitig tritt der DAV als Serienausschreiber für den "DAV Autocross Cup" auf. In dieser zusätzlichen Wertung werden weitere DMSB-Titel, sowie Preisgeld und Pokale durch den DAV auf der Jahressiegerehrung vergeben. Außerdem wird im Rahmen der DACM auch die Deutsche Junioren Autocross Meisterschaft des “dmsj“ ausgetragen.

Die Durchführungsbestimmungen basieren bis auf geringfügige Änderungen weiterhin auf dem im Jahr 2015 erfolgreich eingeführtem Konzept. Die einzelnen Divisionen verdeutlichen die Unterscheidung in 5 Fahrzeugkategorien.

Beim Veranstaltungsablauf ist ab 2021 kein freies Training mehr vorgesehen. Dafür werden statt nur einem, jetzt zwei Zeittrainings zur Ermittlung der Startaufstellung durchgeführt. Das erste erfolgt in aufsteigender Reihenfolge der Startnummern, das zweite in absteigender Reihenfolge. Die schnellste Zeit aus beiden Zeittrainings wird gewertet.
Im technischen Bereich müssen ab der Saison 2021 alle Fahrzeuge mit einer “Judicial Camera“ ausgerüstet sein. Diese muss die Spur hinter dem Fahrzeug deutlich sichtbar in bewegten Bildern (Videos) aufzeichnen.
Des Weiteren ist es ausländischen Teilnehmern mit der Lizenz eines der FIA angeschlossenen ASN möglich, Punktberechtigt an der Meisterschaft teilzunehmen.


Die Fahrzeuge werden in folgende Divisionen und Klassen eingeteilt:

​​

Division 1

Junior-Buggy
Klasse 1a:
Klasse 1b:

Junior-Buggy bis 500 ccm, leistungsgedrosselt
Junior-Buggy bis 500 ccm
Division 2 Tourenwagen
Klasse 2a:
Klasse 2b:
 
Autocross Serientourenwagen Junioren
Autocross Serientourenwagen
Division 3 Spezialtourenwagen
Klasse 3a:
Klasse 3b:

Autocross Spezialtourenwagen, 2-Rad-Antrieb
Autocross Spezialtourenwagen, 4-Rad-Antrieb
Division 4 Cross-Buggy
Klasse 4a:
Klasse 4b:

Cross-Buggy bis 650 ccm, 2-Rad-Antrieb
Cross-Buggy über 650 ccm, 2-Rad-Antrieb
Division 5 Spezialcross-Buggy
Klasse 5a:
Klasse 5b:

Spezialcross-Buggy bis 1600 ccm, 4-Rad-Antrieb
Spezialcross-Buggy über 1600 ccm, 4-Rad-Antrieb




Wenn man als Fahrer an DAV-Rennveranstaltungen mit der entsprechenden Lizenz teilnimmt wird man in zwei Meisterschaftstabellen geführt.  
                                                         

1. Wertung zum DAV Autocross Cup mit der folgenden Titelvergabe:

Division 1

Division 2

Klasse 1a und 1b

Klasse 2a
Sieger des DAV Autocross Cup für Juniorbuggys

Sieger des DAV Autocross Cup für Juniortourenwagen
Division 2 Klasse 2b Sieger des DAV Autocross Cup für Tourenwagen
Division 3 Klasse 3a und 3b Sieger des DAV Autocross Cup für  Spezialtourenwagen
 Division 4 Klasse 4a und 4b Sieger des DAV Autocross Cup für Crossbuggys
 Division 5 Klasse 5a und 5b Sieger des DAV Autocross Cup für Spezialcrossbuggys



2. Wertung zur Deutschen Autocross Meisterschaft des DMSB
    bzw. zur Deutschen Junioren Autocross Meisterschaft des dmsj
 
 

Wertungsgruppe Junioren 

Division 1
Klasse 1a und 1b

Division 2
Klasse 2a

dmsj Junioren Autocross-Buggy Meister


dmsj Junioren Autocross-Tourenwagen Meister

Wertungsgruppe Tourenwagen Division 2 und 3
Klasse 2b, 3a und 3b
Deutscher Autocross Meister für Tourenwagen
Wertungsgruppe Cross-Buggy Division 4 und 5
Klasse 4a, 4b, 5a und 5b
Deutscher Autocross Meister für Crossbuggys

 

Übersicht über die Titelvergabe zum DAV Autocross Cup, der Deutschen Junioren Autocross Meisterschaft und der DACM

2018 Klassen Titel

 

  


Das Wertungssystem

Es werden drei Vorläufe gefahren, die zur Ermittlung der Qualifikations- und Vorlaufwertung dienen.
Der erste Fahrer jeder gestartetten Gruppe erhält 1 Punkt, der zweite 2 Punkte, der drittte 3 Punkte und so weiter.
Fahrer die nicht gestartet sind oder weniger als zwei gezeitete Runden absolviert haben erhalten 15 Punkte.
Fahrer die nicht gewertet wurden erhalten 25 Punkte. 
 


Qualifikationswertung
 


(ohne Vergabe von Meisterschaftspunkten)

Durch Addition der Punkte aus den zwei besten Vorlauf-Ergebnissen wird eine Qualifikationswertung erstellt. Teilnehmer die weniger als 30 Punkte in zwei Qualifikationsrennen erreicht haben, sind für die Finale qualifiziert.
Die Startaufstellung der Finalläufe erfolgt in der Reihenfolge der Qualifikationswertung.
Ein Wertungsausschluss im Vorlaufrennen kann nicht als Streichresultat herangezogen werden.


Vorlaufwertung

(mit Vergabe von Meisterschaftspunkten)

Durch Addition der Punkte aus den drei Vorläufen wird eine Vorlaufwertung erstellt.
Die besten 10 Teilnehmer einer Klasse erhalten Meisterschaftspunkte, sofern sie in drei Vorläufen weniger als 30 Punkte erreicht haben.

Finalwertung

(mit Vergabe von Meisterschaftspunkten)

Den besten 18 Teilnehmern einer Klasse oder zusammengelegten Klasse werden Meisterschaftspunkte für die erreichte Platzierung in den Finalläufen vergeben. 

 

Schematische Dartstellung des Wertungssystems bei einem Meisterschaftslauf

Schaubild Wertung quer 

 

 Alle Informationen zum Reglement 2022 findet ihr im Downloadbereich!

 

dmsb klein

DACM NEU

DAV 102x50 

  Terminübersicht2023 1

 

 

DAV Jahressiegerehrung 2023

 

Datum

 Veranstalter

 Ort

 

 

fia klein 
dmsb klein
dmsj klein 
 
 adac klein avd klein 
 admv klein  dmv klein
  dsk klein
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.